Pflegehinweise

Was Waschen und Pflege angeht, sind funktionale Materialien häufig etwas anspruchsvoller als das durchschnittliche T-Shirt, doch keine Sorge, eine Wissenschaft ist es nicht. Wir haben im Folgenden die wichtigsten Informationen für die Pflege unserer Tragejacken und -mäntel zusammengestellt und bitten Sie, zwei grundlegende Dinge zu beachten:

  • Für die Waschhäufigkeit gilt die Faustregel: So oft wie nötig – so selten wie möglich. Das schont nicht nur die Ressourcen, sondern auch die Tragejacke, deren Funktionalität (bspw. Atmungsaktivität, Wind- und Wasserdichte) durch zu häufiges Waschen eingeschränkt werden kann. Manchmal genügt es, die Jacke gut zu lüften (vor allem bei Wolle) oder betroffene Stellen mit einem feuchten Lappen zu behandeln.
  • Bitte beachten Sie immer die Angaben auf dem Pflegeetikett (Waschtemperatur, Waschgang und Trocknertauglichkeit), denn jede Jacke hat ihre eigenen Materialien, die wiederum eigene Pflegeanforderungen mit sich bringen.

Nicht zu unterschätzen ist auch der Einsatz des richtigen Wasch- und Imprägniermittels. Die entsprechenden Produkte, die mamalila empfiehlt, finden Sie hier in unserem Onlineshop.

Im Folgenden geht es nun um das Waschen und Pflegen

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden, wir helfen gerne weiter!

Die richtige Pflege für Ihre mamalila-Funktionsjacke

Alle unsere Tragejacken sind gleichzeitig Funktionsjacken und bedürfen daher der richtigen Pflege. Hier finden Sie einige Tipps und Tricks, damit Sie lange Freude an Ihrer mamalila-Jacke haben:

1. Sanfte Vorbehandlung:

Bei hartnäckigen oder verkrusteten Verschmutzungen weichen Sie die Jacke vor dem Waschen ein paar Minuten in klarem Wasser ein und behandeln Sie die Flecken mit einem Tuch, wenn nötig mit ein wenig Waschmittel.

2. Waschen in der Waschmaschine:

  • Schließen Sie alle Reißverschlüsse und Klettverschlüsse und drehen Sie die Jacke auf links.
  • Die Waschmaschine sollte nur zu 2/3 beladen sein, so kann das beste Waschergebnis erzielt werden.
  • Waschen Sie die Jacke bei max. 30°C (laut Angabe im Pflegeetikett) im Schonwaschgang und wählen Sie „extra Spülen“.  
  • Je weniger Waschmittelrückstände in der Jacke verbleiben, desto besser. Denn Stoffe, die mit einer Membran versehen sind, sind High-Tech-Stoffe und als solche relativ empfindlich gegenüber verbleibenden Chemikalien und Waschsubstanzen. Diese können die Membran auf Dauer verstopfen oder porös werden lassen.

Auf das richtige Waschmittel kommt es an:

Bitte verwenden Sie flüssiges Feinwaschmittel (kein Wollwaschmittel) oder idealerweise spezielles Funktionswaschmittel für Sport- und Outdoorbekleidung. Die Gründe:

  • Waschpulver kann die Membran verkleben und so die Atmungsaktivität der Tragejacke  einschränken.
  • Woll-, Color- und Vollwaschmitteln werden Bleichmittel, optische Aufheller und teilweise auch Weichspüler zugesetzt. Diese können die Membran oder beispielsweise auch das Tape auf verschweißten Nähten angreifen.
  • Ein reines Feinwaschmittel enthält in der Regel keine dieser Substanzen und wäscht sich leichter aus. Eigens dafür konzipierte Funktions-/Outdoorwaschmittel sind optimal auf laminierte Stoffe (mit Membran) zugeschnitten und somit im Zweifelsfall die bessere Wahl (z.B. Nikwax TechWash®, erhältlich im mamalila-Shop oder in der Drogerie).

Wichtig: Verwenden Sie niemals Weichspüler!

  • Weichspüler können wie Waschpulver die Membran beschädigen und so die Atmungsaktivität der Jacke beeinträchtigen.
  • Wenn Sie bei Ihrer normalen Wäsche häufig Weichspüler zugeben, ist es ratsam, die Maschine einmal im Leerlauf spülen lassen und auch die Weichspülerkammer zu reinigen, bevor Sie Ihre Tragejacke / Funktionsjacke waschen.

3. Trocknen:

Sie können Ihre Jacke im Trockner (gem. Pflegeetikett) oder an der Luft trocken. Das Trocknen im Trockner ist bei den Funktionstextilien sogar ratsam, da hier die äußerliche Imprägnierung, die das Wasser abperlen lässt, auf natürlichem Weg aufgefrischt wird und länger hält.

4. Bügeln:

Falls notwendig, können Sie Ihre Jacke auf Stufe 1 bügeln.

  • Auch hier gilt: Die Hitze des Bügeleisens reaktiviert – genauso wie ein Trockner – die Imprägnierung.

5. Imprägnieren:

Nach drei bis fünf Wäschen sollten Sie die Jacke nachimprägnieren. Bitte verwenden Sie dazu ein FC/PFC-freies Produkt (z.B. Nikwax TX.direct® als Spray oder Waschmittel, erhältlich im mamalila-Shop).

  • Die Membran sorgt zwar dafür, dass die Jacke auch ohne Imprägnierung wasserdicht bleibt. Allerdings würde sich ohne Imprägnierung das Außenmaterial vollsaugen, und sich kalt und feucht anfühlen. Daher sind die Funktionsjacken nochmal von außen imprägniert – im Fall der mamalila-Tragejacken umweltfreundlich ohne FC.

Die richtige Pflege für Ihre mamalila-Produkte aus Wolle (Kapuzentragemantel/Wollcover)

Das Außenmaterial unseres Kapuzenmantels besteht zu 100% aus Wollwalk, ein Material, das von Natur aus thermoregulierend, geruchs- und schmutzabweisend ist. Ihr Tragemantel braucht daher gar nicht so viel Pflege, vielmehr verliert sich der natürliche Schutz der Wolle mit jeder Wäsche oder Reinigung, die Sie vornehmen. Daher gilt hier – ebenso wie für das mamalila-Wollcover – wieder einmal: weniger ist mehr.

Hier einige weitere Tipps für die richtige Pflege der Wollprodukte:

1. Lüften

Für ein frisches Tragegefühl reicht es häufig, das Kleidungsstück gut zu lüften.

  • Am besten lüften Sie den Tragemantel in der feuchten Nachtluft. So verschwinden Knitterfalten und Gerüche, und Ihr Mantel ist am nächsten Tag wieder einsatzbereit.
    (Direkte Sonneneinstrahlung oder Regen sollten sowieso vermieden werden.)

2. Waschen

Auf das richtige Waschmittel kommt es an:

Wichtig ist, dass Sie ausschließlich ein geeignetes, spezielles Wollwaschmittel verwenden und dieses so gering wie möglich dosieren.

  • Andere Waschmittel begünstigen Verfilzen oder Pilling und können auch dazu führen, dass Ihr Mantel die Form verliert.

Waschen in der Wanne:

Sollte es tatsächlich nötig sein, den Kapuzenmantel zu waschen, empfehlen wir, ihn in der Badewanne mit geringdosiertem Wollwaschmittel und viel Wasser (ca. 30°C) zu waschen. Gleiches gilt für das Wollcover.

  • Achten Sie darauf, das Wollwaschmittel gut mit kaltem und klarem Wasser auszuspülen, so dass keine Rückstände im Material verbleiben.
  • Bitte den Mantel/das Cover nicht im Wasser einweichen oder rubbeln:  Das fördert Pilling und Verfilzen, zudem verliert das Kleidungsstück seine Form.
  • Bitte nicht wringen oder kneten. 

3. Trocknen:

Rollen Sie den Mantel in ein Frottiertuch und drücken Sie das Restwasser sanft aus.
Den Mantel bitte zum Trocken auf ein Frottiertuch legen. 

4. Professionelle Reinigung:

Alternativ können Sie Ihren Kapuzenmantel auch in der Reinigung mit speziellen Reinigungsmitteln (R113, R11, Perchlorethylen und Kohlenwasserstoff) behandeln lassen.

  • Wichtig: Das Reinigungssymbol (mit Unterstrich) zeigt an, dass gewisse Einschränkungen bei der Reinigung beachtet werden müssen, die dem geschulten Fachpersonal jedoch bekannt sind.
  • In der Fachbetriebssuche des Deutschen Textilreinigungsverbands unter www.dtv-bonn.de finden Sie sicher auch in Ihrer Nähe eine professionelle Reinigung.

Die richtige Pflege für Ihren mamalila-Tragemantel aus Baumwolle

Auch die mamalila-Mäntel aus Baumwolle mit winddichter Membran und wasserabweisender Beschichtung sind funktionale Kleidungsstücke und sollten daher nur gewaschen werden, wenn es wirklich nötig ist. Alternativ kann es ausreichen, den Tragemantel über Nacht gut zu lüften oder beispielsweise eine partielle Fleckenentfernung vorzunehmen. Wenn der Mantel knittrig geworden ist, hilft es, ihn ein paar Stunden im Bad nach einer heißen Dusche aufzuhängen – die vorhandene Luftfeuchtigkeit zusammen mit dem Eigengewicht des Mantels zieht die Falten wieder glatt.

Hier folgen noch einige weitere Pflege-Tipps:


1. Waschen, trocknen, bügeln

Der mamalila-Tragemantel aus Baumwolle kann in der Waschmaschine gewaschen werden.

  • Bitte waschen Sie ihn bei maximal 30 Grad im Schonwaschgang und mit normalem Feinwaschmittel.
  • Nach dem Waschen hängend trocknen, zudem können Sie ihn auf Stufe 1 bügeln. Bitte von links bügeln oder ein feuchtes dünnes Tuch zwischen Stoff und Bügeleisen legen, um glänzende Stellen zu vermeiden.
  • Wenn Sie unsicher sind: geben Sie den Tragemantel in die Reinigung, hier wird mit schonenderen Methoden gereinigt (Professional Wet Clean), als Sie es in der Haushaltswäsche können.

2. Imprägnieren:

Wenn nach etlichen Wäschen die wasserabweisende Imprägnierung nachlässt, können Sie den Mantel mit für Baumwollstoffe geeigneten Produkten (z.B. Cotton Proof® von NikWax, erhältlich im mamalila-Shop)  nachimprägnieren, um den Regenschutz aufzufrischen.

  • Vor dem Imprägnieren können Sie den Tragemantel dann mit einem speziellen Produkt für imprägnierte Textilien, z.B. TechWash® von NikWax waschen. So hält die nachfolgende Imprägnierung besser im Stoff.
  • Tipp: Das Nachimprägnieren mit z.B. Cotton Proof® von NikWax frischt auch das Gesamtbild des Mantels wieder auf und ist daher unbedingt zu empfehlen.

Hinweis: Der Tragemantel aus laminierter Bio-Baumwolle ist aus sehr hochwertigen Materialien hergestellt. Aufgrund der Feinheit des Stoffes kann es an beanspruchten Stellen wie Tascheneingriffen durch Farbabrieb zu hellen Kanten kommen. Zu starkes Waschen begünstigt dies zusätzlich.