mamalila Tragejacken Beratung: +49 (0) 9187 907989-0 – Outlet: In der Herrnau 3, Altdorf b. Nürnberg

das
Original

Tragejacken von mamalila

zum Shop

"Tragen heißt: die Welt durch die Augen der Kinder neu entdecken."

Eine wunderbare Möglichkeit, deinem Baby so viel Geborgenheit zu geben, wie es braucht ist, es in einer Babytrage oder im Tragetuch zu tragen. Und für draußen? Ziehst du für dich und dein Baby im oder vor dem Bauch einfach deine mamalila-Tragejacke an. So seid ihr beide bei jedem Wetter gut geschützt und dein Baby braucht nicht einmal zusätzlich etwas zum Anziehen.

Das mamalila
Prinzip
das mamalila Prinzip

Mehr als eine Tragejacke

Das mamalila-Prinzip basiert auf zwei speziell designten Einsätzen, die zu jeder mamalila-Tragejacke gehören: ein Schwangerschaftseinsatz (erweitert die Jacke vor dem Bauch) und ein Babytrageeinsatz (erweitert die Jacke entweder vor dem Bauch oder auf dem Rücken). Damit passt dein Baby während der Schwangerschaft und danach ganz einfach mit unter die Jacke und ist vor Kälte, Wind und Regen geschützt. Darunter trägst du dein Baby übrigens genau wie drinnen weiter im Tuch oder in einer Trage.

Und weil es sicher auch Gelegenheiten gibt, in der du deine mamalila-Jacke ohne Baby anziehen willst, kannst du jeden der beiden Einsätze durch die Zipper-Verbindung einfach entfernen. So wird aus deiner Tragejacke eine ganz normale Jacke, der man ihre praktische Dreifachfunktion nicht ansieht.

mehr Info

Nachhaltigkeit

Wenn du eine Tragejacke von mamalila kaufst, wollen wir, dass du und dein Baby euch darin wohlfühlt.

Daher kannst du dich darauf verlassen, dass alle Produkte von mamalila vollkommen schadstofffrei sind. Zudem legen wir bei der Produktion größten Wert auf soziale Fairness, Klimaschutz und einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. So tragen wir gemeinsam dazu bei, die Welt, in der unsere Kinder in Zukunft leben werden, zu schützen.

mehr Info

Was ist
DEIN
Style?

Einfach praktisch!

Du willst eine Tragejacke, die dich im Babyalltag begleitet und alles mitmacht, was so passiert: plötzlicher Wetterumschwung, schokoladige Kinderhände, matschige Lauflernschuhe und spontane Sitzpausen auf der feuchten Wiese? Eine Tragejacke, die du möglichst das ganze Jahr über tragen kannst – eben immer, wenn du sie brauchst.

Dann schau dich unbedingt in unserer Softshell-Kollektion um!

aus Softshell

Wetterfest – Outdoor

Du liebst es, draußen zu sein, machst gerne Sport, bist im Urlaub oft in den Bergen, an der See oder mit dem Camper unterwegs? Das alles geht auch mit Baby und macht zusammen riesig Spaß – pass einfach deine Aktivitäten an deine Situation als Mutter oder Vater ein bisschen an. Die mamalila Outdoor-Tragejacken geben dir diese Freiheit.

für jedes Wetter gerüstet

Funktion mit Style

Deine Kleidung, dein Stil sind dir wichtig, aber mindestens genauso viel zählt, dass sich dein Kleiderschrank gut mit deinem grünen Gewissen verträgt. Recycling, durchdachte Nachhaltigkeit, innovative Materialien, die toll aussehen, sich gut anfühlen und keinen Kompromiss in Sachen Wetterschutz machen: Wir haben uns da was einfallen lassen!

urban function

Tragen mit Wolle

Wenn du die tollen Eigenschaften von Wolle zu schätzen weißt und auch dein Baby auf Wolle steht, wirst du garantiert bei unseren Wollwalk-Tragemänteln fündig: 100% Wollwalk, wärmend, temperaturausgleichend, 100% Natur, und bei mamalila auch noch winddicht – lass dich überraschen!

aus Wollwalk

das Original

Als Entwicklerinnen von Tragejacken der ersten Stunde und Marktführer für Tragebekleidung haben wir seit vielen Jahren Erfahrung in Design und Konzeption von Tragejacken und Tragemänteln. Viele, viele Rückmeldungen von Kundinnen, die Erfahrung von Trageberaterinnen und Hebammen sowie profundes Textilwissen fließen in die Entwicklung unserer Jacken ein.

So können wir dir nicht nur eine Tragejacke bieten, die dir gefällt, sondern vor allem eine, in der du dich wohlfühlst, in der du dein Baby sicher tragen kannst, und die mit einem möglichst geringen ökologischen Fußabdruck gefertigt ist.

Eine Jacke, an der du viele Jahre Freude hast. Denn Langlebigkeit ist die beste Nachhaltigkeit.

über uns

Babytragen rund ums Jahr

Bei der Wahl der richtigen Tragejacke für dich und dein Baby raten wir dir, erstmal die Jahreszeit zu wählen, in der du anfängst, dein Baby zu tragen. Dann kannst du überlegen, was für eine Art von Schutz du von deiner Tragejacke erwartest.

Tragen im Frühling und Sommer

Eine Tragejacke für die warme Jahreszeit ist dann sinnvoll, wenn du nicht von gutem Wetter abhängig sein willst oder kannst – zum Beispiel im Urlaub, weil der Hund täglich raus muss oder beim Wandern. Da Regenschutz unsere Spezialität ist, haben wir wasser- und winddichte Outdoor-Tragejacken und urbane Regen-Tragemäntel entwickelt, so dass du auch bei wechselhaftem Wetter mit deinem Tragling jederzeit nach draußen kannst.

Frühling / Sommer

Tragen im Herbst

Ab Herbst, wenn es draußen ungemütlich wird, ist eine Tragejacke die beste Möglichkeit, dein Baby auch weiterhin draußen zu tragen. Unter deiner Jacke hat es Schutz vor Wind, Regen und Kälte und du beim Rausgehen keinen Anziehstress. Tragejacken für den Herbst sind leicht gefüttert, und können mit extra Pulli darunter auch bis in den Winter getragen werden.

Herbst

Tragen im Winter

Ein absolutes Muss sind Tragejacken und Tragemäntel im Winter: da sich dein getragenes Baby nicht selbst bewegt, solltest du es unbedingt mit unter deine Jacke nehmen, wenn es frostig wird. Dann steht einem entspannten Winterspaziergang nichts im Weg.

Das Beste daran: Wenn ihr zu zweit unter einer Jacke seid, wärmt ihr euch gegenseitig, wir nennen es die Heizung to go.

Winter

"Das größte Abenteuer deines Lebens!"
My
newborn
adventure

Draußen Babytragen

Mit deiner mamalila-Tragejacke trägst du dein Baby kuschelig dicht bei dir, gibst ihm das wichtige Gefühl von Liebe und Geborgenheit und hast trotzdem beide Hände frei. So kannst du gemeinsam mit deinem Baby viel mehr unternehmen und dein Leben aktiv und unbeschwert erleben. Zu jeder Jahreszeit. Bei jedem Wetter. Und sogar in dein nächstes Outdoor-Abenteuer starten.

Denn du bist beim Tragen wesentlich mobiler und freier unterwegs. Wenn mit Kinderwagen & Co. im Gedränge kein Durchkommen ist oder unwegsames Gelände dich stoppt, gehst du mit deiner mamalila-Tragejacke völlig entspannt einfach weiter. Denn Waldwege, Treppen oder viele Menschen sind mit einem getragenen Baby kein Hindernis. Auch den "Walk and Talk" mit deiner Freundin kannst du mit deinem Baby in der Trage genießen. Wenn dein Kind größer wird, lohnt es sich, das Tragen auf dem Rücken auszuprobieren. Das schont deine Wirbelsäule und Spaß macht es deinem Kind auch, wenn es dir über die Schulter schauen kann. Auch dafür kannst du deine mamalila Tragejacke oder jeden mamalila Tragemantel verwenden.

Übrigens: Frische Luft tut sowohl deinem Baby als auch dir gut. Also nichts wie raus in dein Newborn Adventure!

draußen

Fragen zu Tragejacken?

Was sind die Vorteile einer speziellen Tragejacke?

Das Grundproblem: Wenn du trägst, sitzt dein Baby vor deinem Bauch, ähnlich wie in der Schwangerschaft. Deine Jacke kannst du über dem Kind dann nicht mehr schließen. Also brauchst du eine Lösung.

  • Mit einer Tragejacke kannst (und solltest!) du dein getragenes Baby mit unter deine Jacke nehmen. So bist du sicher, dass es bei kaltem Wetter nicht friert. (Ein Schneeanzug in der Trage ist nicht zu empfehlen, da die wärmende Isolationsschicht, nämlich Luft, durch die Trage zusammen gedrückt wird. Und Babys, denen zu kalt ist, schreien nicht sondern schlafen eher ein - d.h. du merkst ggf. nicht, wenn deinem Kind zu kalt ist)
  • Mit einer Tragejacke ist dein Kind dicht bei dir, und du kannst spüren, ob ihm warm oder kalt ist.
  • nur mit einer Tragejacke kannst du sowohl dich als auch dein getragenes Baby vor Regen schützen, der schließlich von oben kommt und sonst in deine offene Jacke reinläuft. Ein Regenschirm hat oft den Nachteil, das das Wasser, das am Rand runterläuft, genau über den Rücken deines Babys läuft, weil dieses ja weiter weg ist von dir und vom Schirm nicht mehr richtig abgedeckt wird.
  • Wenn dein Baby in der Trage einschläft und du nach Hause kommst, ziehst du einfach die Tragejacke aus und kannst dein Baby schlafen legen, da es selber keine eigene Winterkleidung anhat.
  • Wenn du bei Kälte einkaufen gehst, und oft vom Kalten ins Warme und umgekehrt gehst, kannst du einfach im Geschäft die Jacke öffnen, damit dein Baby im Warmen nicht schwitzt. Bei einem dick angezogenen Baby geht das nicht.
  • Bei einer Tragejacke kannst du die Jacke um dein Baby herum bis zum Nacken und bei dir auch vor der Brust schließen. Das geht bei einer zu großen normalen Jacke nicht. So ist dein Baby und auch du besser geschützt vor Zugluft.

Ab wann und wie lange kann ich eine Tragejacke nutzen?

Die Tragejacke ist für dich bereits vor der Geburt deines Kindes da, denn mit einem Schwangerschaftseinsatz kannst du alle mamalila Tragejacken erweitern und hast eine vollwertige Umstandsjacke.

Sobald dein Baby auf der Welt ist, tauscht du den Schwangerschaftseinsatz gegen den Babyeinsatz und kannst deine mamalila als Tragejacke verwenden. Am besten du lässt dir das Tragen von einer Hebamme oder einer Trageberaterin zeigen, damit du dein Baby auch gleich nach der Geburt richtig bindest.

Die Jackenerweiterung deiner Tragejacke von mamalila kann sowohl vorne als auch hinten eingesetzt werden und ermöglicht dir so auch das Tragen des Kindes auf dem Rücken. Das ist ideal wenn dein Kind schon etwas älter ist, schwerer wird und größer, da du dann vorne nicht mehr so gut über den Kopf des Kindes schauen kannst. Also trau dich auch auf dem Rücken zu tragen – es macht viel Spaß und ist sehr angenehm da das Tragen dann viel leichter ist. Erfahrungsgemäß passt dein Baby bis eineinhalb oder zwei Jahre unter deine mamalila Jacke.

Ganz am Anfang sind die Babys noch sehr klein und können nicht wirklich aus der Jacke raus schauen – dann lässt du den oberen Teil am besten einfach offen. Sobald dein Baby Kopfkontrolle hat, kannst du die Tragejacke von mamalila über deiner Brust schließen so dass auch du Brust und Hals für dich schützen kannst.

Wie warm soll die Tragejacke sein?

Das liegt ein bisschen an dir und deinem Kind: manche sind eher verfroren, anderen ist schnell zu warm. Generell solltest du wissen, dass du mit deinem Baby zusammen unter der Jacke bist, und zusammen seid ihr wärmer unter der Jacke als nur du alleine. Daher muss die Tragejacke gar nicht so dick sein, wie es deine normale Jacke zu der jeweiligen Jahreszeit ist.

Natürlich kommt es aber auch auf deinen Einsatzbereich an. Ist es bei dir in der Region im Winter oft sehr kalt oder habt ihr eher laueres Klima? Außerdem kannst du auch überlegen ob du lieber Zwiebellook machst und eine leichtere Tragejacke, zum Beispiel die Regentagejacke, nimmst und darunter noch einen Pulli im Winter trägst, oder ob du dich mollig warm einkuscheln willst und aus unserem Wintersortiment auswählen möchtest.

Welche Größe brauche ich für meine Tragejacke?

Nimm die Jacke in der Größe, in der du normalerweise Jacken trägst. Sie soll dir ohne Baby gut passen. Denn deine Tragejacke von mamalila ist ja auch eine ganz normale Jacke, die du auch ohne Kind tragen kannst – und wir sind sicher, dass du das auch gerne tun wirst. Der Babyeinsatz wird für den zusätzlichen Platzbedarf, den dein Kind hat, sorgen.

Ab wann lohnt sich die Anschaffung einer Babytragejacke?

Das hängt immer von Deiner persönlichen Situation ab:

Wenn Du schwanger bist, lohnt es sich allein schon deshalb, weil Du die Jacke auch als Umstandsjacke verwenden kannst.

Ist Dein Baby bereits auf der Welt, kommt es darauf an, wie viel, wie lange und wie gerne Du trägst. Macht es Euch Spaß, zusammen rauszugehen, einen Entspannungsspaziergang zu machen? Möchtest Du eine einfache Möglichkeit haben, um mit Deinem Baby gemeinsame Zeit zu verbringen? Dann raten wir Dir dringend zu einer Tragejacke, denn sie erleichtert Deinen Alltag enorm.

Wenn du Deine Babytrage nur ab und zu verwendest oder hauptsächlich zu Hause und nicht unterwegs, dann ist vielleicht auch ein Tragecover für Dich ausreichend. Dieses schützt nur Dein Baby - Du kannst Deine eigene Jacke anziehen und einfach offen lassen. In diesem Fall kann auch eine andere Person, zum Beispiel der Papa oder die Oma, das Baby tragen und das Cover verwenden.